CVJM-Lagerfeuer - Open Doors - Christenverfolgung heute - Dienstag 09.10. / 19:30 Uhr

(Ausschnitt aus der Homepage on OPEN DOORS)

OPEN DOORS - Im Dienst der verfolgten Christen weltweit

Jeder verfolgte Christ soll mindestens einen Christen an seiner Seite wissen, der für ihn betet und einsteht.

Seit der Gründung von Open Doors durch Bruder Andrew (Anne van der Bijl) 1955 ist das unsere Vision und unsere Berufung.

Mit unseren Projekten wollen wir bedrängte Christen darin unterstützen und ermutigen, trotz Verfolgung ihr Christsein zu leben, ihre Gemeinden zu stärken und auch in einer feindlich gesinnten Umwelt das Evangelium zu verkünden. Unsere Hilfe gilt christlichen Kirchen aller Bekenntnisse.

Sprachrohr für verfolgte Christen

Open Doors setzt sich für verfolgte Christen in über 60 Ländern ein. Dabei wird eine Vielzahl von Hilfsprojekten durchgeführt. Oft gelangen Übergriffe auf Christen oder die Schicksale bedrängter Christen nicht in die Öffentlichkeit. Deshalb wollen wir denen, die keine Stimme haben, „Sprachrohr“ sein und ihnen ein Gesicht geben – gegen das Vergessen und als Impuls zum Handeln. Deswegen suchen wir bewusst die Öffentlichkeit und wollen auch in den Medien beständig in Erinnerung rufen, dass Millionen von Christen aufgrund ihres Glaubens verfolgt werden.

2016-01-24 Flyer hinten